greek term for excessive pride showdown with iraq what do i write my research paper on paper vendors research street

1910/4
Bildungsanstalt Jaques-Dalcroze,1910-1912
B1, ausgeführt

Wolf Dohrn beauftragte Tessenow mit den Planun-
gen für das Dalcroze-Institut, dessen Ziel die
Erziehung zur freien Persönlichkeit durch Musik
und Bewegung war. Die Bildungsanstalt war im
späten Frühjahr 1912 vollendet.
In den „Blättern für Architektur und Baukunst“
Nr. 5, S.10 war zu lesen: „Die hier dargestellte
Anlage gehört nach ihrem Programm und ihrer
Gestaltung zu den eigenartigsten Bauschöpfungen
unserer Zeit. Wer sie durchwandert, wer den
gymnastischen Übungen und Vorführungen der
Schüler und Schülerinnen beiwohnt, denen ihre
Plätze und Gebäude dienen, wird von einem
Zauber idealistisch-harmonischen Schönheits-
strebens befangen, der das ganze durchweht“.
Das Institut fand auch außerhalb der deutschen
Architektenkreise und der Fachpresse größte
Beachtung.
Von 1918 bis 1939 ging es mit der Schulanlage
abwärts. Sie wurde zuletzt als Kaserne genutzt.
Nach 1945 zog die Rote Armee dort ein.

Textausschnitte aus: Marco De Michelis,
Heinrich Tessenow 1876-1950,
Das architektonische Gesamtwerk,
DVA Stuttgart 1991

festsp3
festspie
vogelans