who am i essay introduction cover letter for research paper my mother essay rd class medical the effects of family structure of origin on offspring cohabitation duration essay gay equality marriage

Landesschule Klotschke

1925/1
Sächsische Landesschule in Klotzsche 1925-1927
Königsbrücker Straße
B2, ausgeführt

Der große Komplex, der sich auf einem weitläufigen Grüngelände erhebt, besteht aus einem Unterrichtsgebäude, sechs Wohngebäuden für Schüler und
Lehrer, der Mensa und der Großen Aula. Daran angegliedert sind das Rektoratsgebäude, das Konrektorgebäude und die Hausmeisterwohnung,
ein Gebäude mit vier Wohneinheiten sowie die Turnhalle und die Sportplätze.
Mit zwei hohen, schlanken Pergolen aus Stahlbeton, einem aus der Gartenarchitektur entlehnten und ins Monumentale gesteigerte Motiv, entsteht das einheitliche Bild des Gartenhofes. Hinter ihren durchsichtigen Lattenrosten befinden sich die isolierten Bereiche der Wohnheime, die ihrerseits über Höfe und Gärten verfügen. Im Erdgeschoß des Baus an
der Stirnseite des Hofes befindet sich die große Mensa für 252 Schüler und Lehrer und im Obergeschoß der Theatersaal der Großen Aula.

Textausschnitte aus: Marco De Michelis,
Heinrich Tessenow 1876-1950,
Das architektonische Gesamtwerk,
DVA Stuttgart 1991

klotzsch